Welcome Guest ( Anmelden | Registrieren )



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hallo, GN72B schlachten, richten lassen oder so wie sie ist
BeitragVerfasst: 27.02.2015, 18:41 
GSX-F Fahrer
GSX-F Fahrer

Registriert: 16.05.2009, 02:18
Beiträge: 77
Wohnort: 67126 Assenheim

Offline
verkaufen ?

Es ist eine von ´95 mit 45 tkm aus 1. Hand, Um- und Unfallfrei.

Loch im Tank,
läuft im Standgas nicht anständig, entweder zu hoch oder zu tief.
Reifen müssen neu.

Evtl. Ventile einstellen, synchronisieren und neuer Kettensatz.

Was meint Ihr soll Ich damit machen, fahren will Ich sie nicht mehr, steht seit 2008.

Kann leider nicht viel selbst machen müsste in die Werkstatt.


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo, GN72B schlachten, richten lassen oder so wie sie
BeitragVerfasst: 27.02.2015, 19:39 
GSX-F Experte
GSX-F Experte
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2013, 13:36
Beiträge: 1361

Offline
Zitat:
Was meint Ihr soll Ich damit machen, fahren will Ich sie nicht mehr, steht seit 2008.


... schlachten und in Teilen verkaufen, oder als „Kunstwerk“ in den Garten stellen oder so versuchen sie los zu werden. Was soll man dir da Raten ??? :unknown: :unknown:

_________________
Altersweisheit:
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte.


LG Jürgen

GR78A Bj. 92


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo, GN72B schlachten, richten lassen oder so wie sie
BeitragVerfasst: 27.02.2015, 21:03 
GSX-F Experte
GSX-F Experte
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2011, 21:36
Beiträge: 1203
Wohnort: Berlin

Offline
Stand bis gestern auch noch vor der Entscheidung, jedoch bei meinem Auto. Werd ihn aber doch wieder mit viel Aufwand und Geld reparieren.

Da du sie aber selber nicht mehr fahren willst, würde ich auch sagen: Schlachten oder für sehr wenig verkaufen und Streß sparen. Die GN ist nicht mehr viel Wert, an meiner sind die Reifen mehr Wert als der ganze Rest zusammen... Leider.
GN lohnt sich nur noch wenn man selber fährt und repariert.

_________________
GSX600F(GN72B) Bj. 92' / Motor: 89'


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo, GN72B schlachten, richten lassen oder so wie sie
BeitragVerfasst: 28.02.2015, 00:27 
Lass sie am Leben!

Versuche, sie an jemanden zu verkaufen,
der das Herzblut in sie investiert und wieder auf die Strasse bringt.

Das gleiche mache ich auch gerade und macht mächtig Spaß!
Zu Schade, dieses Motorrad endgültig aus dem Straßenbild zu löschen.

Meine Meinung... 8)


  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo, GN72B schlachten, richten lassen oder so wie sie
BeitragVerfasst: 28.02.2015, 02:12 
GSX-F Meister
GSX-F Meister
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2004, 00:58
Beiträge: 2733
Wohnort: bei Kassel

Offline
Ich denke vom finanziellen macht Ausschlachten mehr Sinn.
Wenn Motor, Rahmen und Verkleidung noch in Schuss sind, kriegst dafür schon allein 500€.
Oder komplett an Verwerter (zB Motorradverwertung Hamburg, o.ä.).

DragSash hat geschrieben:
Lass sie am Leben!

Zu Schade, dieses Motorrad endgültig aus dem Straßenbild zu löschen.

Meine Meinung... 8)

Ich häng ja auch immer gleich an meinen Kisten. :Rose:

Meine GSX-F stand mit Erwerb der Bandit auch fast 2Jahre nur rum.
Hab sie damals schon naked vom Vorbesitzer erworben, dann immer nur gefahren (auch im Winter) und nicht wirklich gepflegt.
Stand dann auch vor der Entscheidung schlachten, oder versuchen für nen vernünftigen Preis zu verkaufen...

Ein Glück hab ich sie verkauft!
Sogar innerhalb des Forums ;)

Und so durfte ich letztes Jahr im Schwarzwald meine ehem. GSX-F fahren :)
Und Speci kümmert sich echt liebevoll um die Kleine :Yahoo!:

Die Bandit hätten andere, nach meinem Auffahrunfall im Oktober ´13, auch nurnoch geschlachtet.
War auch da wieder kurz am überlegen, aber ich brachtes einfach nicht übers Herz :roll:
Also wieder aufgebaut, im Nachhinein wäre es deutlich billiger (und stressfreier) gewesen eine "neue" vergleichbare zu erwerben und die andere zu schlachten.

_________________
GSF1200S (Kult): LSL A01, BOS, Stahlflex, Bridgestone T30EVO
GSX-R750 K1: Stahlflex, v: Conti Slick (m) h: Diablo Superbike SC2, 16/44


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo, GN72B schlachten, richten lassen oder so wie sie
BeitragVerfasst: 28.02.2015, 14:51 
In meinem Fall ist es so, das ich mir die GN72B extra als Schnäppchen wieder angeschafft habe, eben weil es immer schon mein Traum war, eines Tages damit zu beginnen, alte Zweiräder wieder flott zu machen.

Natürlich darf man nicht anfangen, wirtschaftlich zu denken, wenn man
ein 20 Jahre altes Bike wieder flott machen will.

Ich habe vor 20 Jahren mit der GN72B das Motorradfahren begonnen und jetzt habe ich sie wieder... :Yahoo!:

LHzG


  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo, GN72B schlachten, richten lassen oder so wie sie
BeitragVerfasst: 29.03.2015, 14:40 
GSX-F Experte
GSX-F Experte
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2013, 13:36
Beiträge: 1361

Offline
Zitat:
Natürlich darf man nicht anfangen, wirtschaftlich zu denken, wenn man
ein 20 Jahre altes Bike wieder flott machen will.

…vielleicht eine Passion altes wieder zum leben zu erwecken. Beispiel: meine 31 Jahre alte XJ, habe sie vor sechs Jahren als einen Haufen Schrott vor der Presse gerettet. Genau so meine GR78A , das einzige was noch Heile an ihr war , als sie in meiner Garage landete, war der linke Spiegel. Wenn man die Zeit und die Kosten miteinander Verrechnet, lohnt das Wirtschaftlich nicht, das stimmt. Denn die Arbeit und das Geld das man investiert hat, bekommt man beim eventuellen Verkauf nicht mehr rein. Deshalb, fahren und sich dran freuen.
Bild

PS: H-Kenzeichen hat sie leider nicht bekommen, dafür hätte ich die original Lackierung wieder herstellen müssen.

_________________
Altersweisheit:
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte.


LG Jürgen

GR78A Bj. 92


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo, GN72B schlachten, richten lassen oder so wie sie
BeitragVerfasst: 29.03.2015, 16:37 
GSX-F Meister
GSX-F Meister
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2009, 23:45
Beiträge: 2873
Wohnort: Bremen

Offline
H-Kennzeichen wegen Lackierung verweigert??? :shock: :shock:

_________________
BERND der mit BT45 immer fixer is
Bremer sind alle IRRE im Kopf!!
GN72B (R) (steht incl Teilebundle zum Verkauf)
SV1000S / GSX1100G


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo, GN72B schlachten, richten lassen oder so wie sie
BeitragVerfasst: 29.03.2015, 16:56 
GSX-F Experte
GSX-F Experte
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2013, 13:36
Beiträge: 1361

Offline
…ja, is so. Hab mich mal danach schlau gemacht, weil ein Nachbar hat auch Oldies, aber ein paar Autos. Wenn er von damals 6 Volt auf moderne 12 Volt umrüstet, nix H-Kenzeichen. Genauen Wortlaut wie? Ich weiß gerade nicht, aber es heißt so in etwa ; weitestgehend “IM ORIGINALZUSTAND“. Wenn´s jetzt nur um den Farbton beim Lack ginge, währ`s Wurscht, aber das „original“ Dekor ist der Knackpunkt gewesen. :evil:
Natürlich gibt es da auch Wege um an so ein H-Kenzeichen zu kommen, aber bei so einem geringen Wert vom Moped, außer dem "Liebhaberwert", war mir aber der Aufwand den doch zu kostspielig. :(…wenn z.b. Himmelblau im Producktionsjahr Standard war, muß auch Himmelblau bei H- Kenz- sein und nicht Dunkelblau. Ich kenne aber auch einen Fall, son Benz aus den fufzigern, Cabrio, in Gold-Metallic. Gabs damals nicht. Eigentlich kein H-Kenzeichen. Aber, da der Typ Steuer“er“berater und genug Backschisch hatte, kein Problem. :shock:

_________________
Altersweisheit:
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte.


LG Jürgen

GR78A Bj. 92


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo, GN72B schlachten, richten lassen oder so wie sie
BeitragVerfasst: 30.03.2015, 04:44 
GSX-F Kenner
GSX-F Kenner
Benutzeravatar

Registriert: 30.03.2012, 12:16
Beiträge: 363
Wohnort: Puttelange-aux-Lacs

Offline
Da geht vor allem darum, dass dad Vehikel den Anschein des Originals erweckt. Auch dürfen Tunimgmaßnahmen nur im Rahmen der damaligen Zubehörteile liegen. Sicherheitsrelevante Aspekte (Beleuchtung/Bremsen/Spiegel) sind, wenn auf original getrimmt, normalerweise kein Problem.

Das der Lack möglichst einen originalen der zeitgemäßen Ton haben muss, habe ich schon gehõrt. Aber Dekor? Echt jetzt? Andererseits, was kann so ein Aufklebersatz schon viel koaten?

_________________
GN72 B BJ88
Bild


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo, GN72B schlachten, richten lassen oder so wie sie
BeitragVerfasst: 30.03.2015, 10:00 
GSX-F Meister
GSX-F Meister
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2009, 23:45
Beiträge: 2873
Wohnort: Bremen

Offline
der kann ganz schön AUA kosten.....

_________________
BERND der mit BT45 immer fixer is
Bremer sind alle IRRE im Kopf!!
GN72B (R) (steht incl Teilebundle zum Verkauf)
SV1000S / GSX1100G


 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo, GN72B schlachten, richten lassen oder so wie sie
BeitragVerfasst: 30.03.2015, 18:40 
GSX-F Experte
GSX-F Experte
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2013, 13:36
Beiträge: 1361

Offline
…wenn man einen findet. Original von Yamaha kostet der ganz schön AUA. Wenn ich mich recht erinnere, sollte der etwa 500 € kosten. Mehr als die XJ wert ist.
Der ungefähre Wortlaut übrigens war; für dieses Baujahr nicht typische Farbgebung.

_________________
Altersweisheit:
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte.


LG Jürgen

GR78A Bj. 92


 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron