Motorradhelme: Neue Sicherheitsnorm in Kraft getreten.

Fragen, Antworten und Tips zu Helmen, Kombis, Stiefeln, Handschuhen usw.
Antworten
Benutzeravatar
King Madness
GSX-F Fortgeschrittener
GSX-F Fortgeschrittener
Beiträge: 209
Registriert: 29.07.2013, 19:14
Wohnort: Eschweiler/Rhld
Kontaktdaten:

Motorradhelme: Neue Sicherheitsnorm in Kraft getreten.

Beitrag von King Madness » 24.07.2022, 23:25

Motorradhelme: Neue Sicherheitsnorm in Kraft getreten.
13.06.2022
20 Jahre galt für Motorradhelme die Sicherheitsnorm ECE 22.05 (ECE-R 22.05). Prüfkriterien sind unter anderem die Stoßdämpfung an verschiedenen Stellen und die Haltbarkeit der Außenschale. Zum Juni trat nun eine strengere Sicherheitsnorm in Kraft, die ECE(-R) 22.06.

Sie erweitert den Prüfumfang nach Angaben von TÜV Rheinland um fast ein Drittel. Vor allem der Aufpralltest wird verschärft. Die neue Norm sieht ferner einen Rotationstest vor, bei dem die Drehung des Kopfes bei einem möglichen Aufprall simuliert wird.




Wie alt ist Ihr Helm? Keine Sorge: Beim Wechsel von alter zu neuer Norm gibt es Übergangsfristen. ECE(-R) 22.06 greift zunächst nur für neu entwickelte Modelle. Erst ab 2024 dürfen solche Helme dann auch nicht mehr verkauft werden.
______________________________________
Gruß
Ralf Georg
國王 瘋狂

GSX750FK2(E2) K2 2002 js1ak111200 

Ein Tag an dem man nicht lächelt, ist ein verlorener Tag (Ch. Chaplin *1889 †1977)

Befürworter des Organspendeausweises

Antworten