GSX 650F Reifen

Alles Rund um den Reifen
Antworten
svn313
GSX-F Anfänger
GSX-F Anfänger
Beiträge: 22
Registriert: 17.05.2015, 23:43
Wohnort: Heidenheim

GSX 650F Reifen

Beitrag von svn313 » 19.07.2015, 01:01

Hallo Liebe Gemeinde

Bei meiner GSX 650F isses leider Zeit für neue Reifen..

Bin auch erst seit Ostern dieses Jahres stolzer Fahrer eines Mopeds und doch etwas überfordert was das Angebot an Reifen angeht..

Testberichte gibts zwar viele aber sagt ja jede Inet seite bzw. Tester was anderes ...

Momentan sind noch die BT 020 verbaut

Wenn jemand Erfahrungen mit anderen Herstellern / Modellen etc..
hat wäre super.

Die BT 020 würde ich anhand der geringen Laufleistung nichtmehr draufziehen wollen (falls die noch verkauft werden xD) die sind nu nach ca. 5500 km runter

bin für jede Antwort dankbar :)
Fahrzeug: Suzuki GSX 650 F 2012 Blau/Weiss
ca. 9000 km
BOS Auspuff
Reifen: Michelin Pilot Road 4

RidingForFun
GSX-F Kenner
GSX-F Kenner
Beiträge: 343
Registriert: 15.03.2015, 21:19
Wohnort: Norddeutschland

Re: GSX 650F Reifen

Beitrag von RidingForFun » 19.07.2015, 15:40

Gibt aktuell noch weitere Reifen threads... http://www.gsxf-forum.de/viewtopic.php?f=21&t=5142" onclick="window.open(this.href);return false;
Der T30 von Bridgestone soll gut sein.
GSX-R 750 K2 51Tkm Bild
GN72B '97 Schwarz 16Tkm RIP Bild
Reely Ultrasonic + 150A Regler + 16T ritzel
Immer 2 finger Gummi auf dem Asphalt

Benutzeravatar
Extrabine
GSX-F Anfänger
GSX-F Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: 19.06.2011, 20:41
Wohnort: Hamburg, Bremen

Re: GSX 650F Reifen

Beitrag von Extrabine » 27.07.2015, 11:39

Hab den Angel GT drauf. Derzeit mit großem Anstand der Testsieger. Bin mit der Leistung zufrieden.
GSX650FA 2009

svn313
GSX-F Anfänger
GSX-F Anfänger
Beiträge: 22
Registriert: 17.05.2015, 23:43
Wohnort: Heidenheim

Re: GSX 650F Reifen

Beitrag von svn313 » 02.08.2015, 14:34

Danke für die bisherigen antworten :)

Wollte eigentlich nach diversen Forenthreads und Testberichten
die Pirelli Angel GT draufmachen.

Beim Reifenhändler meines Vertrauens wurde mir aber anhand der geringen Laufleistung davon abgeraten.

Mir wurden dann die Michelin Pilot Road 4 empfohlen, da diese laut ihren Erfahrungen Laufleistungsmäßig besser als die Pirelli seien und Fahrtechnisch gleichwertig.

Bin bisher auch zufrieden mit der Michelin wahl :)
Fahrzeug: Suzuki GSX 650 F 2012 Blau/Weiss
ca. 9000 km
BOS Auspuff
Reifen: Michelin Pilot Road 4

zolli
GSX-F Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 19.04.2013, 12:18

Re: GSX 650F Reifen

Beitrag von zolli » 03.08.2015, 16:08

Hi,

also ich hatte den Metzeler Z8 drauf und war begeistert von ihm. Laufleistung lag bei 7.500 km etwa.

Momentan habe ich den T30evo drauf, fährt sich nicht ganz so handlich wie der metzeler, aber dafür kommt es einem so vor, als fährt er wie auf schienen, sehr stabil. ist halt meine subjektive Einschätzung.

Benutzeravatar
Hypi
GSX-F Fahrer
GSX-F Fahrer
Beiträge: 74
Registriert: 08.05.2013, 19:29
Wohnort: 90592 Schwarzenbruck

Re: GSX 650F Reifen

Beitrag von Hypi » 04.08.2015, 10:26

Wie lange ein Reifen hält kommt natürlich auf deinen Fahrstil an :oops:

Aber der Pirelli Angel GT ist finde ich ein super Reifen. Top Grip und sehr gute Laufleistung. Frag mal den user tr1984 der hat die drauf und das schon länger. :twisted:
GSX 1250 Fa
Bj. 2015

LeoVince Evo One
LED- Miniblinker
schwarzes LED-Rücklicht
Getönte MRA Scheibe
Bodystyle Hinterradabdeckung (carbonoptik)
R&G Heckunterverkleidung mit kurzem Kennzeichenhalter

svn313
GSX-F Anfänger
GSX-F Anfänger
Beiträge: 22
Registriert: 17.05.2015, 23:43
Wohnort: Heidenheim

Re: GSX 650F Reifen

Beitrag von svn313 » 04.08.2015, 16:45

Klar kommts auch aufn Fahrstiel an ^^
Bin als Anfänger jetz au ned so derjenige der an den grenzen der Physik rumhantiert xD (sich allerdings gaaaanz laaaangsam rantastet ;) )

Aber wenn ich mir die Laufleistung der Bridgestone bt 020 anschau waren die halt nich der renner.

Da es Leider wie überall keine Eierlegende Wollmilchsau gibt frag Ich gerne bei de Langjährigeren Fahrern und deren Einschätzung bzw Erfahrungen :)

Werde ma in den nächsten Wochen so nen erstes Fazit abgeben wie sich die Michelin Pilot Road4 machen

Wobei ich jetzte schon sagen kann das die Rückmeldung sehr geschmeidig rüber kommt und sich rutscher dadurch gut andeuten und kontrollieren lassen
(Trockene Straße und gut Schräglage^^)

Mfg Sven
Fahrzeug: Suzuki GSX 650 F 2012 Blau/Weiss
ca. 9000 km
BOS Auspuff
Reifen: Michelin Pilot Road 4

Benutzeravatar
ReImport
GSX-F Meister
GSX-F Meister
Beiträge: 2884
Registriert: 07.07.2004, 00:58
Wohnort: bei Kassel

Re: GSX 650F Reifen

Beitrag von ReImport » 04.08.2015, 23:31

svn313 hat geschrieben:Klar kommts auch aufn Fahrstiel an ^^
Bin als Anfänger jetz au ned so derjenige der an den grenzen der Physik rumhantiert xD
[....]
und sich rutscher dadurch gut andeuten und kontrollieren lassen
(Trockene Straße und gut Schräglage^^)

Mfg Sven
Na, da passt aber was nicht zusammen :oops:
GSF1200S (Kult): LSL A01, BOS, Stahlflex, Bridgestone T30EVO
GSX-R750 K1: Stahlflex, v: Bridgestone V02 (m) h: Bridgestone V01 (s), 16/44

Benutzeravatar
Alti
GSX-F Experte
GSX-F Experte
Beiträge: 1361
Registriert: 10.02.2013, 13:36

Re: GSX 650F Reifen

Beitrag von Alti » 05.08.2015, 09:31

Aber wenn ich mir die Laufleistung der Bridgestone bt 020 anschau waren die halt nich der renner.
…kann ich so nicht bestätigen. Ich bin bis dato mit Brückenstein immer gut gefahren, was die Laufleistung betrifft. Momentan fahre ich noch den BT21 und habe bis heute fast 9000 km damit gefahren. Ende der Saison, schätze das er bis da noch hält, werde ich wohl die 10000 knacken. Auf meiner Yamaha hab ich noch den BT45 drauf, son Uraltreifen von Brückenstein, den hab ich auch so 7-8000 km gefahren.
Bin allerdings auch kein“ Knieschleifer“ und habe auch noch meine Angstnippel am Reifen, obwohl es bei uns genug Gelegenheit gibt, sich die runterzufahren. Aber wenn ich beim Ampelrennen immer der Erste sein wollte, käme ich mit der Laufleistung auch nicht hin. Liegt wohl am gesetzten Alter.
...Reifenwahl ist immer eine Sache des persönlichen Fahrstiels. Der eine kommt mit Reifen X zurecht, der andere mit Reifen Y. Das muss jeder für sich entscheiden, welcher Reifen zu einem passt.
Altersweisheit:
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte.


LG Jürgen

GR78A Bj. 92

svn313
GSX-F Anfänger
GSX-F Anfänger
Beiträge: 22
Registriert: 17.05.2015, 23:43
Wohnort: Heidenheim

Re: GSX 650F Reifen

Beitrag von svn313 » 05.08.2015, 21:14

ReImport hat geschrieben:
svn313 hat geschrieben:Klar kommts auch aufn Fahrstiel an ^^
Bin als Anfänger jetz au ned so derjenige der an den grenzen der Physik rumhantiert xD
[....]
und sich rutscher dadurch gut andeuten und kontrollieren lassen
(Trockene Straße und gut Schräglage^^)

Mfg Sven
Na, da passt aber was nicht zusammen :oops:

Ich sagte ja gaaanz langsam rantasten ^^

Aber hätte eher gedacht das wenn rutschen dann kaum chance zu kontrollieren.. ausser bist so Moto GP fahrer der xyz km an der physikalischen belastbarkeitsgranze fährt.

Deshalb hat mich der rutscher mit den Michelin ja so überrascht das es so "einfach" zu kontrollieren war.
Fahrzeug: Suzuki GSX 650 F 2012 Blau/Weiss
ca. 9000 km
BOS Auspuff
Reifen: Michelin Pilot Road 4

RidingForFun
GSX-F Kenner
GSX-F Kenner
Beiträge: 343
Registriert: 15.03.2015, 21:19
Wohnort: Norddeutschland

Re: GSX 650F Reifen

Beitrag von RidingForFun » 06.08.2015, 00:17

Kommt halt darauf an wie viel du rutscht und wie stark der Reifen belastet wird.

Bin mal in 2ten gang über n schotterweg mit vollgas geknallt.. sah crazy aus und fuhr sich auch so :crazy:

Da ist das Hinnterrad nur am rutschen.. musst halt aufpassen das es im kontrollierbaren rahmen bleibt.
Das ist auf Asphalt sehr schwer da dort der Grip sehr plötzlich nachlassen kann.
Aber auch dort hatte ich auf schmutz schon einen leichten rutscher.

Zum Glück hats mich bisher noch nicht hingelegt :)

Genau wegen sowas Trau ich mich nicht so sehr in die kurve da man nie weiß wie viel Grip die Straße bietet.
GSX-R 750 K2 51Tkm Bild
GN72B '97 Schwarz 16Tkm RIP Bild
Reely Ultrasonic + 150A Regler + 16T ritzel
Immer 2 finger Gummi auf dem Asphalt

Benutzeravatar
SekoOB
GSX-F Fahrer
GSX-F Fahrer
Beiträge: 99
Registriert: 26.02.2016, 14:34
Wohnort: Oberhausen

Re: GSX 650F Reifen

Beitrag von SekoOB » 28.03.2016, 23:29

Hallo zusammen,

bei mir ist es langsam auch soweit und muss neue Schluppen drauf ziehen lassen.
Ich habe ein wirklich gutes Angebot für die Brückenstein Battlax bekommen und mir wurden diese vom Reifenhändler auch geraten, da die eine hohe Laufleistung haben sollen.

Jetzt lese ich hier die Beiträge und bin ein wenig verunsichert... :unknown:

Im Moment versuche ich wirklich jedes Wetter auszunutzen, da ich Neuling bin und auch einfach scharf darauf, jeden Moment zu nutzen. Daher werde ich vorallem in diesem Jahr eine hohe Laufleistung haben und möchte natürlich ungern schon nächstes Jahr neue kaufen müssen.

Mir geht es besonders um die Laufleistung und auch um die Fahrbarkeit (trocken/nass).

Wie sind die Erfahrungen?

Danke vorab... :)
Auf Kohle geboren mit geteilter Heimat...

GSX 750 F (WVAK1112)
Bj. 2003 (Modellpflege mit geänderter Rahmenheck-Verkleidung)

Name: BlackMoon

Benutzeravatar
SekoOB
GSX-F Fahrer
GSX-F Fahrer
Beiträge: 99
Registriert: 26.02.2016, 14:34
Wohnort: Oberhausen

Re: GSX 650F Reifen

Beitrag von SekoOB » 14.04.2016, 12:30

Ich habe mir jetzt die T30 EVO v/h drauf ziehen lassen...

Bin jetzt die erstn 100 Km gefahren und ich bin jetzt schon absolut begeistert von diesen Reifen! Die Maschine liegt ordentlich auf der Straße, Vibrationen werden wirklich gut gedämpft und die Kurvenlage einfach der Wahnsinn....lenkt und kippt quasi von alleine...

Ich hoffe jetzt natürlich sehr, dass ich auch eine ordentliche Laufleistung hinkriege...

Bisher :good: :Yahoo!: :D :lol:
Auf Kohle geboren mit geteilter Heimat...

GSX 750 F (WVAK1112)
Bj. 2003 (Modellpflege mit geänderter Rahmenheck-Verkleidung)

Name: BlackMoon

Antworten