Reifenalter kontra HU?

Alles Rund um den Reifen
Benutzeravatar
skymaster
GSX-F Kenner
GSX-F Kenner
Beiträge: 442
Registriert: 21.10.2012, 17:03
Wohnort: Jahnsdorf bei Chemnitz

Re: Reifenalter kontra HU?

Beitrag von skymaster » 20.09.2015, 19:31

Hallo,

habe bei Brückenstein folgende Freigaben gefunden:

http://www.bridgestone.de/motorrad-reif ... R%2078%20A" onclick="window.open(this.href);return false;

Sind die nur in der angegebenen Kombination zulässig oder kann ich mir raussuchen und zusammenstellen, was ich mag?

Grüße Mario.

PS.: Nochmal zum Verständnis: Durch meine geringe Fahrleistung, nicht bei Regen, lieber zeitig verschlissen als lange Laufleistung.
Bild

GR 78 A Bj. 1993

Fast Original!

Benutzeravatar
VOODOO
GSX-F Meister
GSX-F Meister
Beiträge: 3288
Registriert: 29.03.2009, 23:45
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Reifenalter kontra HU?

Beitrag von VOODOO » 20.09.2015, 23:11

in der Freigabe steht eigentlich alles drin!
45er nicht kombinierbar

21/23/30 kombinieren, wie Du willst

16er und 20er Front mit den angegebenen Rear-Modelen
BERND
Bremer sind alle IRRE im Kopf!!
GN72B (R) (steht incl Teilebundle zum Verkauf)
SV1000S / GSX1100G

Benutzeravatar
skymaster
GSX-F Kenner
GSX-F Kenner
Beiträge: 442
Registriert: 21.10.2012, 17:03
Wohnort: Jahnsdorf bei Chemnitz

Re: Reifenalter kontra HU?

Beitrag von skymaster » 21.09.2015, 19:08

Hallo voodoo,

sorry, hast Recht, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich glaube, jede Kombination ist besser als meine momentanen Holzreifen, Danke!

Grüße Mario.
Bild

GR 78 A Bj. 1993

Fast Original!

Benutzeravatar
skymaster
GSX-F Kenner
GSX-F Kenner
Beiträge: 442
Registriert: 21.10.2012, 17:03
Wohnort: Jahnsdorf bei Chemnitz

Re: Reifenalter kontra HU?

Beitrag von skymaster » 20.03.2016, 20:50

Hallo zusammen,

dank eurer Hilfe habe ich mich nun für den T30 EVO entschlossen, vorn und hinten. Komplettpreis beim Reifenhändler meines Vertrauens(Reifen, Montage, Wuchten, Entsorgung Altreifen) liegt bei ca. 270 Euro, Aus- und Einbau der Räder bleibt meine Arbeit. Haltet ihr das für fair? Die Reifen gibts im www natürlich auch günstiger, aber dann sind sie noch lange nicht montiert...

LG Mario.
Bild

GR 78 A Bj. 1993

Fast Original!

Benutzeravatar
VOODOO
GSX-F Meister
GSX-F Meister
Beiträge: 3288
Registriert: 29.03.2009, 23:45
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Reifenalter kontra HU?

Beitrag von VOODOO » 20.03.2016, 20:56

wenn ich für 240 die BT023 incl Aufz. bekomme, ist das doch iO
BERND
Bremer sind alle IRRE im Kopf!!
GN72B (R) (steht incl Teilebundle zum Verkauf)
SV1000S / GSX1100G

Benutzeravatar
Knut
GSX-F Kenner
GSX-F Kenner
Beiträge: 309
Registriert: 30.07.2012, 20:46
Wohnort: Hilden

Re: Reifenalter kontra HU?

Beitrag von Knut » 21.03.2016, 14:20

Wobei wir von knappen180.Teuronen ca sprechen für vorneUND hinten.Vier Jahre kannst so Reifen ganz locker drauf lSsen ohne das die aufhärten.
Sprich je Fuffi pro Jahr mindestens.
Suzi GSX 750 F
Bj.01 Typ AK11

Benutzeravatar
Nobody
GSX-F Kenner
GSX-F Kenner
Beiträge: 342
Registriert: 26.03.2010, 13:17
Wohnort: Schwarzwald, B-W

Re: Reifenalter kontra HU?

Beitrag von Nobody » 21.03.2016, 18:51

skymaster hat geschrieben:Hallo zusammen,

dank eurer Hilfe habe ich mich nun für den T30 EVO entschlossen, vorn und hinten. Komplettpreis beim Reifenhändler meines Vertrauens(Reifen, Montage, Wuchten, Entsorgung Altreifen) liegt bei ca. 270 Euro, Aus- und Einbau der Räder bleibt meine Arbeit. Haltet ihr das für fair? Die Reifen gibts im www natürlich auch günstiger, aber dann sind sie noch lange nicht montiert...
LG Mario.
Gute Wahl,.

Der Satz bekommst bei Mopedreifen.de für 204,98 €*€.
Ich zahle pro Reifen fürs Wuchten + Montage + Altreifenentsorgung ~15€. Lass es 20€ sein. Dann bist du bei 240€ komplett. Also geht voll in Ordnung ;)
Aktuell: Suzuki GSX-R 1000 K5

früher: GSX-F 600 (GN72B), Baujahr 1994 (VERKAUFT!)
Reifen: S20 F/T30 R
Sebring komplett Anlage, Vergaser abgestimmt, Übersetzung vorne -1

Bild

Benutzeravatar
skymaster
GSX-F Kenner
GSX-F Kenner
Beiträge: 442
Registriert: 21.10.2012, 17:03
Wohnort: Jahnsdorf bei Chemnitz

Re: Reifenalter kontra HU?

Beitrag von skymaster » 23.03.2016, 20:55

Hallo Gemeinde,

vielen Dank für Eure Rückmeldungen, ich werde den Reifentausch die nächsten 3 Wochen angehen, der Preis scheint fair...

LG Mario.
Bild

GR 78 A Bj. 1993

Fast Original!

Benutzeravatar
guy.brush
GSX-F Fortgeschrittener
GSX-F Fortgeschrittener
Beiträge: 168
Registriert: 03.04.2015, 15:07

Re: Reifenalter kontra HU?

Beitrag von guy.brush » 29.03.2016, 15:24

Werde mir den Reifen vermutlich auch holen. Kleiner Tipp: Aktuell gibts ne Aktion http://motorrad-aktion.bridgestone.de/ bei der du n 20€ Aral oder 50€ Hotelgutschein kriegen kannst wenn du den Reifen kaufst. Schau mal ob dein Händler da dabei ist. Ansonsten ist mopedreifen.de nämlich dabei.
GN72B, Bj. 95 "Heidrun" - verkauft.
Ducati ST4S

Benutzeravatar
SekoOB
GSX-F Fahrer
GSX-F Fahrer
Beiträge: 99
Registriert: 26.02.2016, 14:34
Wohnort: Oberhausen

Re: Reifenalter kontra HU?

Beitrag von SekoOB » 04.04.2016, 14:20

Hallo zusammen,
ich habe mich nun auch für die T30 EVO v/h entschieden.

Erstmal danke für den Tipp mit der Gutschein Aktion. Der Händler meines Vertrauens ist dort sogar mit Empfehlung aufgeführt.
Als ich telefonisch nach einem Komplettpreis (Motorrad hin und fertig wieder abholen, also mit allem drum und dran) angefragt habe, hat die nette Dame mir 250,- angesagt und musste selber erstmal überlegen, ob es wirklich passt. :lol:

Ich persönlich finde den Preis wirklich genial und habe bei weiteren 5 Händlern kein Preis unter 295,- genannt bekommen. :crazy:

Hat denn schon jemand Erfahrung bzgl. der Laufleistung?

Danke vorab... :good:
Auf Kohle geboren mit geteilter Heimat...

GSX 750 F (WVAK1112)
Bj. 2003 (Modellpflege mit geänderter Rahmenheck-Verkleidung)

Name: BlackMoon

Benutzeravatar
skymaster
GSX-F Kenner
GSX-F Kenner
Beiträge: 442
Registriert: 21.10.2012, 17:03
Wohnort: Jahnsdorf bei Chemnitz

Re: Reifenalter kontra HU?

Beitrag von skymaster » 11.04.2016, 18:45

Hallo zusamen,

erstmal vielen Dank an euch, kleine Rückmeldung von mir. Räderausbau lag ja bei mir, seit 11 Jahren nicht gemacht. Zum Glück damals Kette mit Schloß verbaut. Hatte im Eifer die Kette vom Ritzel gezogen, um sie auf Arbeit mal ordentlich auszuwaschen. Das "Rückfädeln" war eine Zumutung. Ich war fast komplett im hinteren Radhaus verschwunden, trotz 165cm nicht schön... :( Kette mit spitzen Fingern und dünnen Armen aufs Ritzel gefädelt, 4 Verkleidungsschrauben gelöst, linke Verkleidung(unten) mit Hölzern auf Distanz gehalten, Kette mit dünnem Draht durch die Löcher der Ritzelabdeckung rund ums Ritzel wieder aufgefädelt... :cry:

Kettendurchhang auf Hauptständer auf insgesamt(oben/unten) ca. 35 mm eingestellt. Das kurz zum Bastelbericht, nun noch eine Frage: Vorderreifen war ja ein 110/80-17 Zoll Metzeler Lasertec, nun der 110/70-17 Zoll T30 evo, heist, im Umfang etwas kleiner. Zumindest positive Tachobilanz, macht ja mehr Umdrehungen pro Kilometer als der Vorgänger. Heist Tachoanzeige schneller als tatsächlich gefahren. Hat einer von euch Spezies ne Zahl für mich, um wieviel km/h es sich handeln könnte? Hab leider den Umfang nicht vorher gemessen... Ich glaube eher zu vernachlässigen, da Tachotoleranz größer ist?

LG Mario.
Bild

GR 78 A Bj. 1993

Fast Original!

Benutzeravatar
ReImport
GSX-F Meister
GSX-F Meister
Beiträge: 2924
Registriert: 07.07.2004, 00:58
Wohnort: bei Kassel

Re: Reifenalter kontra HU?

Beitrag von ReImport » 11.04.2016, 20:15

Also laut meiner "Speedohealer" App machts + 8,8% ;)
GSF1200S (Kult): LSL A01, BOS, Stahlflex, Bridgestone T30EVO
GSX-R750 K1: Stahlflex, v: Conti Slick (s) h: Bridgestone V01 (s), 16/44

Benutzeravatar
Nobody
GSX-F Kenner
GSX-F Kenner
Beiträge: 342
Registriert: 26.03.2010, 13:17
Wohnort: Schwarzwald, B-W

Re: Reifenalter kontra HU?

Beitrag von Nobody » 13.04.2016, 20:41

Das macht einiges an Unterschied.
Ich fahre laut Tacho ca. 115-120kmh und das GPS sagt 100kmh ;)
In der Ortschaft strich 60 kmh liegt bei reellen 50kmh.

Grüße
Nobody
Aktuell: Suzuki GSX-R 1000 K5

früher: GSX-F 600 (GN72B), Baujahr 1994 (VERKAUFT!)
Reifen: S20 F/T30 R
Sebring komplett Anlage, Vergaser abgestimmt, Übersetzung vorne -1

Bild

Benutzeravatar
skymaster
GSX-F Kenner
GSX-F Kenner
Beiträge: 442
Registriert: 21.10.2012, 17:03
Wohnort: Jahnsdorf bei Chemnitz

Re: Reifenalter kontra HU?

Beitrag von skymaster » 15.04.2016, 19:37

Huhu Gemeinde,

hauptsache Tacho auf der sicheren Seite. Danke euch!

LG Mario.
Bild

GR 78 A Bj. 1993

Fast Original!

Benutzeravatar
skymaster
GSX-F Kenner
GSX-F Kenner
Beiträge: 442
Registriert: 21.10.2012, 17:03
Wohnort: Jahnsdorf bei Chemnitz

Re: Reifenalter kontra HU?

Beitrag von skymaster » 21.08.2016, 18:55

Hallo liebe Gemeinde,

zu meiner Schande muss ich gestehen, heute die erste Ausfahrt mit den neuen Schlappen. Kein Vergleich zu den 11 Jahre alten Holzreifen. Als Wenigfahrer hatte ich sofort Vertrauen, super Handling, fahre aber auch nur bei trockener Strasse. Da nun Vertrauen zurück, nehme ich mir vor, die Dicke mal etwas öfter zu bewegen.
Probleme/Hinderungsgründe sind keine Lust, zu warm, zu kalt, am Haus zu tun. Auf Arbeit(3km) lohnt auch nicht, auch wegen der Nachbarn, denen ich früh halb 6 nicht 4000 Touren Warmlaufen zumuten möchte.
Ziel, weshalb ich die fast originale Dicke noch habe, ist in 7 Jahren Oldtimerstatus bei geringer Laufleistung(im Moment ca. 29000).

Danke für eure Empfehlung, LG Mario. :)
Bild

GR 78 A Bj. 1993

Fast Original!

Antworten