Anlasserfreilauf

Hier könnt Ihr euch den anderen Mitgliedern vorstellen
Antworten
pinki_74**
GSX-F Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 16.05.2020, 22:05

Anlasserfreilauf

Beitrag von pinki_74** » 16.05.2020, 22:41

Hallo Zusammen,
ich bin der Stefan, 45 und komme aus der schönen Oberpfalz. Vor etwa 4 Jahren habe ich vom Onkel meiner Frau eine 97er GSX 600f (GN 72B) geschenkt bekommen. Bin auch damit unterwegs gewesen. Doch leztes Jahr ist mir etwas Saudummes passiert. Nach dem Winter habe ich das Gerät mit der Benzinhahn-Stellung "Pri" gestartet. Dummerweise bin ich in dieser Stellung meine Tour gefahren und habe das Mopped dann so in der Garage abgestellt. War dann einige Tage beruflich unterwegs und als ich wieder zurückkam war sie abgesoffen und der Sprit in den Motor gelaufen. :shock:
Hab dann die Scheisse rausgelassen, neues Öl plus Filter rein. Aber seitdem habe ich ein Problem mit dem Anlasser. Ich bin ja kein Schrauber aber für mich hört es sich so an, als würde der Anlasser drehen, was sich auch bestätigt hat. Aber weiter passiert nichts. Kann es sein, dass der Anlasserfreilauf in Mitleidenschaft gezogen wurde?
Hab den linken Seitendeckel schon abgemacht aber ich weiss nun nicht, wie ich den Freilauf abbekomme??? Brauche ich dafür einen Abzieher? Wenn ja, welchen? Würde mich freuen, wenn mir von Euch jemand weiterhelfen könnte!!!
Herzlichen Dank schon mal.
Gruß Stefan
Dateianhänge
IMG_20200511_095727.jpg
IMG_20200511_095543.jpg
IMG_20200511_095517.jpg
IMG_20200429_144032.jpg

Benutzeravatar
ReImport
GSX-F Meister
GSX-F Meister
Beiträge: 2906
Registriert: 07.07.2004, 00:58
Wohnort: bei Kassel

Re: Anlasserfreilauf

Beitrag von ReImport » 18.05.2020, 12:48

Anlasser dreht aber sie startet nicht?
Direkt nach dem Parken auf PRI getestet, oder stand sie ne Weile?

Batterie überbrücken beim Startversuch, wenns trotzdem nicht geht wieder melden...
GSF1200S (Kult): LSL A01, BOS, Stahlflex, Bridgestone T30EVO
GSX-R750 K1: Stahlflex, v: Conti Slick (s) h: Bridgestone V01 (s), 16/44

Antworten